Eleganz und Harmonie

Impressionen: in Feldafing

Mehr

Wohlfühlambiente

Impressionen: Herrsching am Ammersee

Mehr

römischer Luxus

Impressionen: Berg am Starnberger See

Mehr

edles Design

Impressionen: in Starnberg

Mehr

Referenzliste

EFH in Söcking

Fliesen- und Mosaikarbeiten in einem Einfamilienhaus mit Tiefgarage. Verlegt wurden Feinsteinzeugfliesen aus Italien, in den Bädern, der Küche, im Keller sowie im Wellnessbereich mit Schwimmbecken.

Landhausvilla in Berg

Die sehr hochwertigen Naturstein- und Mosaikarbeiten im Wellnessbereich mit einem Dampfbad von Wedi, zeigen den hohen Anspruch des Kunden sowie der Verleger. Das Natursteinmosaik von Sicis aus der Collection N°2 ist eine Sonderanfertigung, die Natursteinauswahl, -zusammensetzung erfogte auf Kundenwunsch. Als Grundmaterial wurde der Kalkstein Gold Byzantine gewählt, desweitern wurde Travertino Scabas und Verde Alpe verbaut.

Historisches Wohn- und Geschäftshaus in München

Anspruchsvolle Naturstein- und Fliesenarbeiten wurden in einem über 100 Jahre altem Haus am Bavariaring ausgeführt. Die Balkonspezialaufbauten warten eine besondere Herausforderung, an Mensch und Material. Zum Einsatz kamen Feinsteinzeugfliesen mit den Formaten 5x60, 10x60, 15x60 und 20x60 in 6 verschieden Farben. Auf den Balkonen wurden Feinsteinzeugfliesen im Format 60x60 mit 20mm stärke verbaut.

Privatvilla in Harlaching

Die vom Innenarchitekten geplanten Natursteinarbeiten mit Traverin Noce Antik und einer Gewölbeverkleidung von Geopietra mit vielen Nische für den Weinliebhaber, machen den Weinkeller sehr authentisch und stilvoll.

EFH in Riederau

Fliesen- und Natursteinarbeiten in einem EFH mit Seegrundstück sind immer etwas besonderes. Verbaut wurden der Kalkstein Travertin Classico, Feinsteinzeug und der Naturtsein San Sebastian für eine Waschbeckensonderkonstruktion. Die Natursteinwandverkleidung antik, wurde aus Rohmaterial von uns zugeschnitten und verbaut.

Architektenhaus in Bernried

Naturstein- und Mosaikarbeiten, VIA-Zementfliesen verlegen

WEG Sondermayerstr. in Weilheim

Sanierung von 43 Balkonen, Fliesenarbeiten mit Schlüter-Systemaufbau

EFH in München

Kaminverkleidung aus Natursteinverblendern im Galeriebereich über 2 Etagen

Gesundheitszentrum in Tutzing

Mosaikarbeiten, Sanierung der Duschanlagen mit Umkleiden und dem Saunabereich

Golf-Hotel Kaiserin Elisabeth in Feldafing

Bädersanierung, Fliesenarbeiten

Altbauwohnung Pariserstraße in München

Naturstein- und Fliesenarbeiten

Wirtshaus in der Au in München

Fliesenarbeiten/ Renovierung der Küche und Kühlräume im laufendem Betrieb

Hotel 4 Jahreszeiten in Starnberg

Fliesen- und Mosaikarbeiten/Teilsanierung des Wellnessbereiches, Dampfbad mit Sicismosaik und Finnische Sauna mit Feinsteinzeug neu gestalten

Gemeinde Feldafing

Umbau des altes Bahnhofgebäudes von 1865 zum neuen Rathaus, verlegen von Historischen Fliesen, 480qm Wand- und Bodenfliesen

Privatvilla in Feldafing

Naturstein- und Mosaikarbeiten, Bäder, Wellnessbereich mit einem Dampfbad von Wedi, Weinkeller mit Bar, exklusive Wandbeschichtung von Volimea

Hausverwaltung Roberg aus Starnberg

BV: Tengstraße München, Fliesen- und Natursteinarbeiten in verschiedenen Wohneinheiten und der Allgemeinnutzfläche

Privatvilla in Pullach

Schwimmbeckensanierung 5×9m, Glasmosaikverlegung mit Sicismosaik

Landrichter-Haus in Starnberg

Fliesen- und Mosaikarbeiten, VIA-Zementfliesen, historische Fliesen von Golem

Hotel Bauer in Gauting

Fliesenarbeiten, Umbau der Bäder für den neuen Eigentümer

Pharmahersteller in Tutzing

Fliesenarbeiten, Sanierung des Umkleidetrakts

Yacht-Club Possenhofen

Fliesenarbeiten, Sanierung der WC-Anlagen und Duschen

Schuhbecks Südtiroler Stuben am Platzl in München

Natursteinarbeiten

EFH mit Tiefgarage in Tutzing

Fliesen- und Mosaikarbeiten, mit Wedi-Dampfbad

EFH in Tutzing

Fliesen- und Natursteinarbeiten mit befliesten Duschelementen von Wedi

Architektenhaus in Bernried

Naturstein- und Mosaikarbeiten sowie Zementfliesen von VIA

Neubau eines MFH in Tutzing

mit Tiefgarage/ 6 Wohneinheiten, Fliesenarbeiten

Tierschutzverein Starnberg

Fliesenarbeiten/Sanierung der Hundezwinger und der Quarantänestation

Schulungszentrum Generali in Bernried

Fliesenarbeiten in der Großküche mit Speisesaal

Brioche Dorèe Pasing-Arcaden in München

Fliesenarbeiten

Bundeswehrkasernen in Pöcking und Feldafing

Fliesenarbeiten

Santander Bank Garmisch-Partenkirchen

Natursteinarbeiten

Akademie für Politische Bildung Tutzing

Fliesenarbeiten 60x120 Marazzi

Wohnanlage mit 14 WE in Hechendorf

Fliesenarbeiten in den Bäder mit Wedi Plano Duschen und den Treppenhäuser

Architektenhaus mit TG in Starnberg, 4 WE und eine GE

Fliesen- und Natursteinarbeiten

Architekten-Villa in Tutzing

Naturstein- und Fliesenarbeiten, XXL Fliesen 100x300, 120x240, von Laminam und Refin, Natursteinmaßplatten aus Limestone bis 95x120

EFH in Niederpöcking

Mosaik-, Naturstein- und Fliesenarbeiten, über 200 qm Wachenzeller-Naturstein, Sicis und Casamood Glasmosaik

Ferienhaus am Wörthsee

Bei der Erdgeschoßsanierung des HUF-Hauses, wurden von uns die Fliesenarbeiten mit Feinsteinzeug im Format 100x100 cm der Firma Mosa ausgeführt. Die Duschwanne im Gästebad wurde durch die Ablaufrinne Kerdi-Line der Firma Schlüter ersetzt und barrierefrei montiert und befliest. Um den anthrazitfarbigen Belag mit passender Fugenfarbe pflegeleicht und nachhaltigt zu erstellen, wurde eien Epoxidharzfuge verwendet.

Luxus-Landhaus-Villa in Feldafing

Naturstein- und Mosaikverlegung, Juramarmor, Zementfliesen und Feinsteinzeugmosaik

RH in München

Fliesen- und Mosaikverlegung, mit Liprotec-LED-Spiegel

Höllentalangerhütte des DAV in Grainau

Fliesenarbeiten auf 1387 Meter Höhe, die Herausforderung lag hier besonders in der Logistik, alle Materialien mussten per Hubschrauber angeliefert werden. Die Hütte war für unsere Mitarbeiter nur zu Fuss durch die Höllentalklamm erreichbar. Nach 15-jähriger Planungsphase wurde die ursprüngliche Höllentalangerhütte schließlich im Herbst 2013 abgerissen und an gleicher Stelle Ende Mai 2014 mit den Arbeiten an einem Ersatzbau begonnen. Eine Summe von rund 5 Mio. Euro musste dafür aufgebracht werden. Die auf den ersten Blick untypische Baufor m des Neubaus – die spezielle Pultdach- Form – ist dabei der am Standort durc h Gutachten festgestellten latenten Lawinengefährdung geschuldet, stellt jedoch eine in den Alpen seit über hundert Jahren bewährte Bauform zum Schutz vor Lawinen dar. Entstanden ist damit eine weitgehend lawinenbeständige, funktional und ganz auf die Bedürfnisse der Bergsteiger zugeschnittene Hütte mit modernster Umwelttechnik, die dennoch dank ganz viel Einsatz von Holz und örtlicher Baustoffe urgemütlich, warm und einladend ist. Sie verfügt über 108 Schlafplätze, davon 66 Schlafplätze in Mehrbettzimmern, hinzu kommen funktionale Waschräume, Trocken- und Schuhräume sowie helle und deutlich größere Gasträume. Im März dieses Jahres wurde außerdem die Genehmigung für den Bau einer Wasserkraftanlage erteilt, die ab 2016 dafür sorgen wird, dass die Höllentalangerhütte ihren gesamten elektrischen Energiebedarf zu 100 % aus diesem Kleinkraftwerk beziehen kann. Zusammen mit der erweiterten Kläranlage und einer verbesserten Trinkwasserversorgung bringt die Sektion München dafür noch einmal 1,1 Mio. € auf, um einen zeit- und umweltgerechten Hüttenbetrieb sicherstellen zu können. Im Übrigen müssen Liebhaber der alten Hütte auf diese nicht gänzlich verzichten: Der Urbau – die sogenannte Urzelle – wird im Alpinen Museum auf der Praterinsel in München wieder aufgebaut und zukünftig auch dauerhaft ausgestellt. https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/uploads/images/nSEdev4eSGuV8R1Ucl5XCw/aufbauhoellen